Philipp Rütsche

Ruetsche

Philipp Rütsche (* 9. Dezember 1978) erhielt im Alter von 10 Jahren seinen ersten Trommelunterricht bei den Stadttambouren Wil.

In verschiedenen Instrumentalisten- und Dirigentenkursen erlernte er nebst dem Trommeln auch das Handwerk der Blasorchesterdirektion und leitete von 1997 bis 2001 erfolgreich die Musikgesellschaft im sanktgallischen Gähwil. Von 2003 bis 2014 war er als musikalischer Leiter der Stadttambouren Wil tätig.

Seit April 2000 arbeitet Stabsadj Philipp Rütsche als Fachlehrer – verantwortlich für die Ausbildung der Tambouren der gesamten Schweiz – im Kompetenzzentrum Militärmusik Aarau. In der Kaderschule der Militärmusik unterrichtet er das Fach Spielführung mit den angehenden Wachtmeistern und Musikoffizieren.

Seit 2004 entwickelt er als Drummajor die Choreografien des Repräsentationsorchesters Schweizer Armeespiel (Swiss Army Central Band) und der Militärmusik-Rekrutenschulen. Das Swiss Army Drum Corps steht ebenfalls unter der Leitung von Philipp Rütsche.

Philipp Rütsche ist regelmässig als Juror und Fach-Experte an regionalen und eidgenössischen Wettspielen im Einsatz und ist somit stark mit der zivilen Trommel- und Parademusikszene verbunden. Ein wichtiges Anliegen ist ihm auch, das erarbeitete Know-How der zivilen Musikszene zur Verfügung zu stellen und die Begeisterung der perfekten Parademusik an einer jungen Generation weiterzugeben. So wirkt Rütsche regelmässig als Referent für Parademusik-Workshops in der gesamten Deutsch-Schweiz.